1977 - Custard Pie

Softrockgruppe sucht Bassisten (Frühjahr 1978) mit eigener Anlage

1978 - Morgen Mai-Session in Reinfelds "AlterSchule"

Eine "Mai-Session" bietet die Jugendzentrumsinitiative "Alte Schule" in Reinfeld am morgigen 1. Mai. Ab 16 Uhr gastieren drei Gruppen in der Karpfenstadt. Bei gutem Wetter soll im Freien musiziert werden. Das Konzert dauert bis 22 Uhr.

Für heiße Musik sorgen Custard Pie und zwei weitere Bands. Die Reinfelder weisen ein vielseitiges Repertoire unter dem Oberbegriff Rockmusik auf. Auf diese Weise möchte die Gruppe einen möglichst breiten Zuhörerkreis ansprechen.

Der Gruppe gehören an:

  • Martin Schrörs (Gesang, Gitarre)
  • Joachim Seemann (Gitarre Gesang)
  • Markus Bering (Baß)
  • Hanno Hannes (Schlagzeug)
  • Torsten Funk (Light-Show)

8. Mai 1981 - Rockkonzert in der Masurenwegschule
Rockgruppen spielen umsonst

Für einen guten Zweck verzichteten die drei Rockgruppen auf ihre Gage. Diese musikalische Veranstaltung fiel in die Aktionswoche von "amnisty international".

Die Gruppennamen alleine sprachen schon für eine gute Unterhaltung. Insbesondere ist die Gruppe STONE in Bad Oldesloe keine Unbekannte mehr.Die Gruppen Custard Pie und Blind Alley sind ebenfalls durch Konzerte in Norddeutschland bekannt geworden. Über drei Stunden verstanden es die drei Gruppen die über 600 Zuschauer zu begeistern. Obwohl es die erste Gruppe bei Auftritten immer am schwersten hat, brachte Custard Pie mit Martin Schrörs und Jochen Seemann (beide Gesang), sowie Markus Bering und Hanno Hannes das Publikum schon über eine Stunde lang in Schwung. Leider wurde die Anlage hin und wieder übersteuert. Auch war sie reichlich laut, so daß man die Nähe der Lautsprecher meiden mußte......

Dezember 1982
Rockkonzert mit Lines und Custard Pie

Endlich war es soweit, das vielangekündigfte Rockereignis fand statt. Vor einer Kulisse des mit weit über 300 Rockfans übervollen Reinfelder Kinos, in dem sich viele Besucher sogar mit Stehplätzen zufreidengeben mußten, fing um 19.45 pünktlich die Gastgruppe Custard Pie mit ihrem Programm an.

Recht routiniertr und ohne zu lange Stimmpausen, was sonst eine Spezialität der Gruppe ist, stellten sie ihr neues Programm, welches zur Hälfte aus Stücken mit deutschen Texten besteht, vor. Das Publikum war von Beginn an gut drauf, was es dann auch durch kräftigen Beifall kundtat. Auch merkte man, daß viele Leute nicht nur wegen LINES gekommen waren. Trotz geschlossener Gruppenleistung verdien Sänger und Gitarrist "Erny" Schrörs, sowie Sologitarrist Joachim Seemann besiondere Beachtung. Nach gut einer Stunde verließ CUSTARD PIE erst nach einer Zugabe die Bühne.....

 2. Januar 1985
Abgeräumt...

hat am Donnerstag vor Weihnachten die oldesloer Rockband CUSTARD PIE in der Jugendfreizeitstätte. Mit etwa einhundertzwanzig Jugendlichen war der "Discosaal" so gut wie selten gefüllt. Die Mischung aus 70% fetzigen und 30% langsamen Stücken, meist in deutscher Sprache gesungen, kam bei den Fans, die die Gruppe zumeist noch vom Stadtfest in guter Erinnerung hatten, hervorragend an.

Den Höhepunkt des Auftritts bildete wieder einmal der Schluß des Konzertes, bei dem Gastpercussionist Lutz Becker mitspielte und auch noch ein Solo brachte. Fünf Zugaben sprechen eine Sprache für sich.

Wer die Band CUSTARD PIE, die inzwischen vier Jahre in der gleichen Besetzung besteht, noch einmal in dieser Formation hören will, sollte am 2. Januar 1985 ins Hamburger KNUST kommen: dies wird der letzte oder vorletzte Auftritt sein, ehe Sologittarrist Joachim Seemann die Gruppe in Richtung München verläßt.