Stone

Zusammensetzung

  • Joachim G. Hoog (Gesang)
  • Joachim Parduhn (Gitarre und Gesang)
  • Thomas Eckmann (Baß)
  • Norbert Eberlein (Schlagzeug)
  • Uwe Drauschke (Gitarre)

"Sunshine Explosion" ist tot, es lebe "Stone".

Anfang September hat sich Sunshine Explosion aufgelöst. Ulli und Arnold haben die Band verlassen. Der Stamm der Gruppe bleibt jedoch zusammen. Nach langem intensiven Suchen und Testen von neuen Leuten hat sich nun endlich die optimale Besetzung gefunden:

"Stone" - Frühjahr 1978

Thomas Eckmann ist wie in alten Zeiten auf Baß umgestiegen und hat an der Rhythmusgitarre Uwe Drauschke aus Bad Oldesloe Platz gemacht, der sich gut in die Gruppe eingefügt hat. Mit dem zweiten Neuen, dem Schlagzeuger Norbert Eberlein aus Hamburg hat die Gruppe einen guten Fang gemacht. Norbert hatte schon vorher bei den Hamburger Rockgruppen "Survival" und "Dreams of Night" viele Auftritte, auch im Ausland, mitgemacht. Joachim Parduhn spielt weiterhin altbewährt die Sologitarre und macht Gesang neben dem Sänger Joachim G. Hoog.

Der Stil der Gruppe soll noch mehr auf die bisher so erfolgreichen Rolling Stones - Songs ausgerichtet werden, ebenso die dazugehörige Show. Zum Repertoire gehören natürlich auch Rock'n Roll Stück (u.a. von Status Quo) und eigene Sachen.

Zur Gruppe gehören aber nicht nur die Musiker auf der Bühne. Die Roadies, die Leute hinter der Bühne, sind ebenso wichtig. Die Bühnenshow wird optisch von Rainer Fischer aus Bad Oldesloe unterstützt, der auch für die neue Lichtshow verantwortlich zeichnet. Die Gesangsanlage bedient wie eh und je Holger Looft aus Hamburg. Nicht zu vergessen Andreas ("Herbert") Gramkow aus Bad Oldesloe als "Roadie für alles". "Stone" möchte Anfan Februar deer ersten Auftritt in Zusammenarbeit mit Ernas Teestube in Reinfeld oder Bad Oldesloe durchführen. Auftritte in Bargteheide (Tan Tan), Hamburg und Berlin sind geplant. Im Sommer des nächsten Jahres ist dann eine zweiwöchige Tournee durch Westdeutschland und Holland vorgesehen.

Für genügend Auftritte sorgt neben dem Hanse-Management in Lübeck auch Folkert Dokter aus Reinfeld. "Stone" will mit seiner aggressiven Musik auch die letzten lahmen Tränentüten hinter dem Ofen hervorlocken, damit auch in Reinfeld wenigstens einmal im Jahr auch außerhalb der Teestube Stimmung aufkommt.

Herbst 1978

Die Gruppe mußte sch zwischenzeitlich von Schlagzeuger Norbert Eberlein aus Hamburg trennen, den berufliche Gründe in die USA führen. Für ihn ist kurzfristig Andreas ("Herbert") Gramkow eingesprungen, der auch schon in anderen Bereichen für die Band tätig war.