31. Mai 1974 - H2SO4 - Konzert

Nach langer Zeit fand wieder einmal in Bad Oldesloe ein Konzertabend mit einer norddeutschen Rockband statt. Eingeladen wurde hierzu die Gruppe H2 SO4, die ihren Übungsraum in Reinfeld hat. Die "Schwefelsäure" besteht aus drei Musikern, die schon auf eine mehrjährige Bühnenerfahrung zurückblicken. Der Gitarrist der Gruppe, Chris Hillenmeier, ist auch gleichzeitig der Leadsänger. Am Baß wirbelt "Jojo", Jochen Neumann. Er stieß erst vor einem dreiviertel Jahr zur Band und sorgt seitdem für die tiefen Töne. Drummer ist Manfred Burmeister, zusammen mit Chris Initiator der Gruppe.

Aus ihrer Hingabe zur Musik heraus kann man das gute Zusammenspiel bei ihren Auftritten verstehen.

Im Gemeindehaus am Rümpeler Weg sprang der Funke schnell über und spätestens beim Boogie, einem 20-minütigen Stück mit Schlagzeug- und Baßsolo, machte jeder mit. Alles in allem kann man sagen, daß es ein gelungener Abend war. Es wäre zu begrüßen, wenn die Kirche und andere öffentliche Institutionen solche Veranstaltungen weiter unterstützen würden.

17.10.1974 - Am nächsten Sonnabend Rock-Konzert in Bad Oldesloe

Jochen Neumann (Bassgitarre), Manfred Burmeister (Schlagzeug und Gesang und Chris Hillermeier (Leadgitarre und Gesang) von links, spielen seit 1971 zusammen. Sie gaben ihrer Gruppe den Namen H2SO4, wobei Chemiker sicherlich an Schwefelsäure, Rockfans jedoch an harte Rhythmen denken werden. Am Sonnabend wollen die drei in der Turnhalle der Oldesloer Stadtschule zeigen, was sie können.

Zwei Rockbands, die Band "Contrast" und die Gruppe "H2SO4" sowie ein Folklore-Duo werden am kommenden Sonnabend ein Konzert geben. Selbstkomponierte Stücke wird die Lübecker Band "Contrast" vorspielen. Sie ist zum ersten Mal in der Kreisstadt. Das Folklore-Duo wird mit zwei akustischen Gitarren und Gesang die Gemüter der Rockfans wieder abzukühlen versuchen, bevor die Reinfelder Gruppe "H2SO4" auf die Bühne kommt. Einige Neukompositionen und vieles andere der erfogreichen Gruppe wird man zu hören bekommen. Wie zu erfahren ist, plant der Manager der Band in Bad Oldesloe regelmäßig Rock-Konzerte mit anderen deutschen Gruppen zu organisieren. Wie stark das Interesse bei der Oldesloer Jugend ist, soll der kommende Sonnabend zeigen.

(Aus dem Stormarner Tageblatt)

19. Dezember 1975 - Hallo Typen

Am Freitag, dem 19. Dezember 1975, von 9 - 23 Uhr, wird den Jugendlichen in Bad Oldesloe und Umgebung in der Schule am Masurenweg endlich wieder einmal etwas Besonderes geboten:

Die jüngst formierte "Session Group", bestehend aus Gerd Lange, ex Panther-Musik (Gitarre, Gesang), Matthias Mattenklodt (Schlagzeug), Roland Zahn (Gitarre, Gesang), Tom Garn (Schlagzeug), Michael Schulz (E-Piano) und "Jolly" ex Amazing Grace (Sologitarre) wird zusammen mit der längst bewährten "FUNKY ROCK BAND H2SO4", Chris Hillenmeier (Gitarre, Gesang), Manfred Burmeister (Schlagzeug, Gesang) und Jochen Neumann (Baßgitarre) ein Rock-Konzert geben. Nach dem letzten, nicht so zufriedenstellenden Konzert mit der Gruppe "OCEAN" aus Hamburg, hat sich Jugendpfleger Konrad Spieler entschlossen, attraktivere Bands zu engagieren, um somit ein größeres Publikum anzusprechen

Mit der immer noch überschäumende Spielfreude versprühenden "H2SO4", die kürzlich erst ihr fünfjähriges Bestehen feiern konnte und bereits weit über 100 Auftritte gegeben hat, sowie der vielversprechenden "SESSION GROUP" aus Ahrensburg, die nach halbjähriger konzentrierte Probenarbeit nun ihr Debüt geben will, wird ihm das sicher gelingen.

Die Schule am Masurenweg ist für deratige Aktionen bestens geeignet. Es muß allerdings noch eindringlich darauf hingewiesen werden, daß in der Schule absolutes Rauchverbot herrscht und daß, falls dieses nichteingehalten wird, derartige Veranstaltungen künftig nicht mehr stattfinden können. Die Jugendlichen würden sich also bei Zuwiderhandlungen ins eigene Fleisch schneien.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok